Bilder teilen, Orte entdecken

Bergen – Das Tor zu den Fjorden

Bergen

Die Hafenstadt Bergen wurde laut Königssaga 1070 als Björgvin („Bergwiese“) von König Olav Kyrre gegründet. Sie liegt am Inneren Byfjord an der Westküste Norwegens. Mit knapp 270.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes und vor allem durch den Kai Bryggen (UNESCO Weltkulturerbe) bekannt. Die etwa 60 Gebäude sind ein wichtiges Beispiel hanseatischer Baukunst.

Den gezeigten Ausblick erfährt man vom Fløyberg – einer der sieben Berge, der die Stadt umgibt. Das Bergplateau befindet sich oberhalb des Stadtzentrums auf einer Höhe von 399m. Hier ergibt sich die einzigartige Aussicht auf die Stadt, die Fjorde, die Berge und das weite Meer.

Schreib einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.